Freiwillige Feuerwehr Baldramsdorf seit 1890 Logo

Freiwillige Feuerwehr Baldramsdorf - Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr

Bericht der Freiwilligen Feuerwehr Baldramsdorf über das erste Halbjahr 2017

 

Geschätzte Gemeindebürgerinnen und –bürger, werte „Schottseitner“, liebe Kameraden!

 

Wieder ist ein halbes Jahr vergangen und somit Zeit Sie/Euch über die Tätigkeiten der FF Baldramsdorf zu informieren.

Trotz des schneearmen Winters und des Verbotes des Feueranzündens über die Weihnachtsfeiertage entschloss sich die FFB diesmal keine Bereitschaft zu Silvester einzuteilen - lediglich der Kommandant überzeugte sich persönlich vom Verbot des Raketenschießens. Ansonsten verlief der Jahreswechsel ungewohnt ruhig.

Am 14. Januar fand in den Räumlichkeiten des Feuerwehrzentrums Unterhaus die Jahreshauptversammlung statt. Bestens vorbereitete Berichte der Zugskommandanten und der Beauftragten, lobende Worte des AFK Herbert Haas und die offizielle "Amtsübergabe" von Schriftführer VW Gerald Klammer an Christoph Pritz zeichneten diese aus. Mein Dank an dieser Stelle an Gerald für mehr als 20 Jahre Tätigkeit als Schriftführer und mein noch größerer Dank an Christoph, der sich dieser - immer größer werdenden - Aufgabe stellt.

Am 26. Januar fand eine Dienstbesprechung mit den Themen Feuerwehrball und Renovierung/Reinigung der zweiten, neueren FF-Fahne statt. Einstimmig beschlossen wurde die Auftragsvergabe an die Firma Ridia ebenso wie der Ankauf neuer Fahnenbänder.

Mit 4. Februar wurde nach einem neuen LFK (LBD Ing. Rudolf Robin) auch ein neuer StvLBD (Dietmar Hirm) gewählt.

Nach zwei Jahren Unterbrechung fand in Spittal/Drau wieder der traditionelle Garnisonsball statt. Die FFB besuchte diesen am 11. Januar mit einer stattlichen Abordnung.

Bericht der Freiwilligen Feuerwehr Baldramsdorf über das Einsatzjahr 2016

 Geschätzte Gemeindebürgerinnen und –bürger, werte „Schottseitner“, liebe Kameraden!

Lesen Sie hier, was es im Jahr 2016 seitens der FF Baldramsdorf zu berichten gibt: und es hat sich wieder was bewegt.

Nach der Jahreshauptversammlung am 6. Jänner 2016, durch viele interessierte Kameraden, hochrangige Feuerwehrfunktionäre wie dem

Stv. Bezirksfeuerwehrkommandanten BR Peter Podesser und AFK ABI Herbert Haas, jedoch ohne politische Verantwortliche besucht, wurden bereits die ersten Termine für das heurige Jahr fixiert. Auf Grund verschiedener widriger Umstände während der letzten Abschnittseistockturniere entschloss sich die FFB, federführend dabei HLM Willi Ramsbacher, dieses Turnier heuer durchzuführen. Nach spannenden Vorrundenkämpfen in der Eis-Sport-Arena Spittal und der „Gaborhalle“ fand eben dort das Finale statt, das die FF-Lendorf vor der FF-Baldramsdorf für sich entscheiden konnte. Danke an dieser Stelle den Organisatoren, den freiwilligen Helfern und den Sponsoren.

Da, wie wir ja wissen, die Tragkraftspritze TS 12 „Ziegler“ nach 24 Jahren Einsatz und Wettkampf ihren Kampf verloren hat, konnte am 26. Jänner nach Rücksprache mit Ing. Jonke vom Landesfeuerwehrverband vorzeitig grünes Licht für die Bestellung einer neuen TS gegeben werden.

Gleichzeitig begaben wir uns wieder einmal in den Paragraphendschungel, um für den anstehenden Feuerwehrball die Werbetransparente an der Baldramsdorfer Landesstrasse L5 befestigen zu dürfen. Aber auch diesen überwanden wir – diesmal mit besonders freundlicher Unterstützung der zuständigen Referentin der BH Spittal.